Logo Biohund


Das Hundefutter

Unseren Hund füttern wir seit Jahren nach den Empfehlungen des Tierarztes Dr. Hans Günter Wolff;  sie haben sich im Alltag bewährt.

Von Fertigfutter in Dosen und Trockenfutter raten wir ab. Warum?

Jede Konservierung setzt die Vitalität der Nahrung herab, und die Qualität leidet durch die Lagerung. Konserve ersetzt immer etwas, hier die Frischkost. Frischkost ist und bleibt das Allerbeste, besonders für wachsende Junghunde.

Wer seinen Hund nicht nach Vorschrift oder nach einem Schema ernähren möchte, wer auch nicht viel von Fertigfutter oder Futterkonserven hält, der wird ihn so füttern, wie er seit Jahrtausenden ernährt wurde: von dem, was der Mensch ihm von seiner Nahrung übrig lässt, von dem, was der Mensch isst.

Wenn diese Speisen abwechslungsreich und nicht stark gewürzt sind, wird diese Kost gut vertragen – trotz aller Reklame der Industrie.

Zitat aus H.G. Wolff «Unsere Hunde – gesund durch Homöopathie» Heilfibel eines Tierarztes, Sonntag Verlag,
Stuttgart, ISBN 3-8304-9037-2

In unserem Futter ist alles drin, was der Hund braucht.

Und alles, was drin ist, ist bio.                          

 

Biokatz